Tiwi Turtle Project

Wir möchten, dass die lokale Gemeinschaft versteht, dass die bedrohten Tiere geschützt werden müssen und dass man viel mehr Geld damit verdienen kann, sie am Leben zu erhalten anstatt sie zu töten. Die „Schildkrötenpolizei“ besteht aus 12 ehemaligen Fischern und Eiersammlern, die umgeschult wurden, und zwei Rangern des Kenyan Wildlife Service. Sie sind für den 12 km langen Strand ab der Coconut Beach Lodge Richtung Norden verantwortlich. Jeden Morgen patrouillieren sie am Strand in 1 km langen Abschnitten. Wenn sie ein Schildkrötennest finden, überprüfen sie mit Hilfe der Ranger und Wissenschaftler, ob sich das Nest an einem sicheren Ort befindet oder ob es verlegt werden muss. In diesem Fall verlagern sie die Nester in unseren privaten Strandabschnitt in der Coconut Beach Lodge: Wir haben einen 300 Meter langen natürlichen und sicheren Strand mit einem wunderschönen Kokosnusswald. Es ist der perfekte Ort für die Schildkrötennester, die eingezäunt und markiert sind, damit niemand sie versehentlich zerstört. Sobald sie geschlüpft sind, wird die „Tiwi Turtle Police“ da sein, um sicherzustellen, dass die Babys ihren Weg in den Ozean finden. Es ist ein ganz besonderer Anlass und wir sind sehr stolz darauf, dass dies regelmäßig an unserem eigenen Coconut Beach Strand passiert.

Der ‚Kenyan Wildlife Service‘ bietet Beratung zum Schildkrötenmanagement und berät die Schildkrötenpolizei über das Schlüpfen und beobachtete illegale Aktivitäten, einschließlich der Zerstörung von Nistplätzen und Störungen von Nistschildkröten. Wir bieten einen eigenen Bereich für die Schildkrötenpolizei, beteiligte Freiwillige und Wissenschaftler in der Coconut Beach Lodge.

Plastikmüll recyceln

Während die „Tiwi Turtle Police“ patroiilliert, sammeln sie auch Müll vom Strand. Wir trennen den Müll, Flip Flops werden von uns nach Nairobi gebracht, zu dem großartigen Projekt “Ocean Sole –Flip the Flop”, wo sie in wunderschöne Kunstwerke verwandelt werden. Der Rest des Plastikmülls wird für unser Recyclingprojekt zur Herstellung von Backsteinen und Ziegeln gesammelt. Wir eröffnen eine kleine Fabrik, in der wir den Plastikmüll mit Sand mischen und schmelzen und zu Ziegeln recyceln, wie in diesem Video gezeigt wird.

Das Projekt ist bereits von der Regierung genehmigt und wir sind dabei, es umzusetzen. Jeder kann hier sein Plastikmüll abgeben, für 100 kg Plastikmüll bekommt man 10 Steine oder Ziegel. Dies wird dazu beitragen, die Gemeinde zu ermutigen, die Strände und Dörfer sauber zu halten.

Elizabeth Kendi Kinge-Wirth, Director Apasio Safari

Wir sind der ideale Partner für Ihre Wunsch-Reise nach Kenia!