Kenias Küste: Kultur, Strand und Regenwald

Kenias Küste: Kultur, Strand und Regenwald

Highlights

  • Mombasas Märkte und Kulturen
  • Dhowfahrt im Sonnenuntergang mit Meeresfrüchten Dinner
  • Seltene Rappenantilope in den Shimba Hills
  • Erholung pur am Indischen Ozean
  • Palmenstrand und Schildkrötenprojekt

Details

Tourcode: CULTURE-COAST
Dauer: 8 Tage
Startet in: Mombasa
Endet in: Mombasa
Privatreise Preis: ab 900 USD pro Person

Inklusive

  • Programm wie ausgeschrieben
  • Pirschfahrt Shimba Hills in einem 4×4 Safari Jeep
  • Professioneller englischsprachiger Guide
  • Übernachtungen wie ausgeschrieben oder gleichwertige Unterkünfte
  • Vollpension am Tag 1-3
  • Trinkwasser während der Ausflüge
  • Halbpension in der Coconut Beach Lodge
  • Zimmerkategorie in der Coconut Beach Lodge: Standard Beach Room
  • Nationalpark Gebühren

Nicht enthalten

  • Flüge
  • Optionale Aktivitäten
  • Reiseversicherung
  • Übrige Verpflegung und Getränke
  • Visa Gebühren
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben

Mombasa vereint auf einzigartige Weise Tradition und Moderne. Gerüche nach Zimt, Anis, Curry liegen auf dem Soko-Gewürzmarkt in der Altstadt in der Luft. Obst-, Gemüse- und Fleischhändler ringen lautstark um die Kunden in der Digo Road, die Menschen bewegen sich gemächlich in traditionellen arabischen Gewändern durch enge, verwinkelte Gassen. In der Altstadt der nur 14 km² großen Insel Mombasa zeugen zahlreiche Bauwerke, das Essen und der Kleidungsstil vom Einfluss der arabischen Händler, die sich hier niederließen. Aber Mombasa ist keineswegs nur durch den arabischen Einfluss geprägt. Vielmehr gab es seit Jahrhunderten einen regen kulturellen und wirtschaftlichen Austausch zwischen Indien, Arabien, Europa und Persien. Dies bezeugen die Hindu- und Sikh-Tempel, die katholische Kathedrale und ein Jain-Tempel. Ausschlaggebend hierfür ist Ostafrikas größter Hafen Kilindini: Im- und Export-Hochburg nicht nur für Kenia, sondern auch für u. a. Uganda und Ruanda. Auch die Teebörse Ostafrikas liegt hier. Nur 35 Kilometer von Mombasa entfernt im Landesinneren liegt das 1968 gegründete Shimba Hills National Reserve. Das kleine Gebirge bietet dichten Regenwald und weites Grasland für eine Vielzahl wilder Tiere, darunter die Rappenantilope, die in ganz Kenia nur hier vorkommt, aber auch Elefanten, Löwen, Wasserböcke, viele verschieden Affenarten, Antilopen oder Büffeln. 111 Vogelarten leben hier, davon 22 endemische. Der Tiwi Beach, das letzte Ziel der Reise, liegt 17km südlich von Mombasa und zählt zu einem der schönsten der Welt. Die Coconut Beach Boutique Lodge hat sich den natürlichen Charme eines ursprünglichen Strandhotels erhalten und ist nicht mit Betonbauwerken zugestellt. Das Hotel verfügt über 30 geschmackvoll eingerichtete Zimmer. Herausragend ist die Lage direkt am Meer mit einem 300m Privatstrand auf dem ein Cocos Palmenwald steht. Hier legen Schildkröten Ihre Eier ab und Sie können mit etwas Glück Zeuge werden wenn mehr als 100 Mini Schildkröten aus dem Sand krabbeln und den Weg ins Meer suchen.  

1. Tag: Ankunft in Mombasa

Ankunft in Mombasa wo Sie der Fahrer bereits erwartet. Sie werden ins Pride Inn Hotel mitten in der Küstenstadt Mombasa gebracht. Von hier aus hören Sie am Morgen den Ruf des Muezins wenn die ersten Sonnenstrahlen über den Horizont klettern. Willkommen in Mombasa, eine kulturelle Küstenstadt die es Wert ist, entdeckt zu werden! Übernachtung im Pride Inn.

2. Tag: Mombasa – Schmelztiegel der Kulturen

Nach dem Frühstück erkunden Sie diese historische Stadt. Sie besuchen das Fort Jesus, eine portugiesische Festung aus dem Jahre 1593, den alten Hafen und den Obst- und Gemüsemarkt. Zu Mittag besuchen Sie das indische Restaurant „Shehnai“, hier werden  authentische Mughlai-Gerichte serviert. Kenia’s Küche, vorallem an der Küste ist stark von Indischen und Persischen Einflüssen geprägt. Anschließend bummeln Sie über den traditionellen Markt, hier wird alles verkauft, was im Haushalt nützlich ist. Märkte sind hier in Ostafrika noch viel präsenter wie bei uns, der bunte Trubel ist ein Muss, für jeden der das „echte“ Afrika entdecken will. Jetzt geht es zum Wahrzeichen von Mombasa, den Elefanten Stoßzähnen auf der Moin Avenue. Die Stoßzähne wurden anlässlich eines Besuchs von Königin Elisabeth in Mombasa im Jahr 1952 in Auftrag gegeben und sind seit dem das Emblem der Stadt. Heute erwartet Sie ein ganz besonderes Abendessen: sie unternehmen eine Fahrt auf einer traditionellen Dhow, segeln am Fort Jesus vorbei und bekommen ein großartiges Meeresfrüchte Dinner serviert. Geniessen  Sie den Sonnenuntergang, und später die Lichter der langsam ruhiger werdenden Stadt. Übernachtung im Pride Inn.

3. Tag: Shimba Hills Regenwald

Am Morgen verlassen sie Mombasa. Sie überqueren den Kilindini Port mit der Likoni Fähre und sind nocheinmal mitten im Tumult der Küstenkulturen. Sie fahren Entlang der Südküste und biegen dann Richtung Landesinneres ab, zu den Shimba Hills. Ein einzigartiger Küstenregenwald erwartet Sie. Sie werden zur Shimba Hills Lodge gebracht, ein Baumhaushotel mitten im grünen Regenwald. Ein wunderbarer Ort zum Entspannen und ein überraschender Kontrast zu den Erlebnissen der ersten Tage. Um das Wasserloch welches Sie von den Zimmern und dem Restaurant der Lodge sehen, kommen viele Tiere zum Trinken. Übernachtung in der Shimba Hills Lodge.

4. Tag: Pirschfahrt in den Shimba Hills

Aufgewacht im grünen Dschungel, unternehmen Sie eine Pirschfahrt um die seltene Rappenantilope zu beobachten, die nur noch hier zu finden ist. Nicht so einfach im dichtbewachsenen Park zu erspähen sind Elefanten. Auch Wasserböcke und Schreiseeadler sind hier zu Hause. Anschließen fahren Sie zurück an die Küste, in die Cococnut Beach Lodge und können in vollen Zügen den Palmengesäumten Traumstrand genießen. Das Hotel ist das Hauptquartier der Tiwi Turtle Police, ein Schutzprojekt um Schildkröten zu schützen und deren Gelege vor Strandräubern zu bewahren. Mit etwas Glück können Sie dabei sein, wenn frisch geschlüpfte Schildkröten Babys ins Meer wandern. Übernachtung in der Coconut Beach Lodge.

5. – 7. Tag: Erholung pur!

Lassen Sie sich im Spa der Coconut Beach Lodge verwöhnen, genießen Sie den Palmenstrand, erfrischen Sie sich im Pool in der wunderschön angelegten Anlage oder unternehmen Sie einen der zahlreichen Ausflüge wie Schnorcheln, Colobus-Affen Projekt und vieles mehr! Die Seele baumeln lassen und Barfuß am Strand spazieren gehen, es gibt keinen besseren Ort dazu als hier. Übernachtung in der Coconut Beach Lodge.

8. Tag: Abreise

Heute werden Sie nach Mombasa oder zum Diani Airstrip gebracht, passend zu Ihrem Anschlussprogramm oder Abflug.

06.01.-31.03. und 01.07.-31.08. : 900 USD pro Person im Doppelzimmer,
Einzelzimmeraufschlag 400 USD

 

01.04.-30.06.: 1.120 USD pro Person im Doppelzimmer, Einzelzimmeraufschlag 320 USD

 

01.09.-20.12.: 1.210 USD pro Person im Doppelzimmer, Einzelzimmeraufschlag 385 USD

 

21.12.-05.01.: 1.220 USD pro Person im Doppelzimmer, Einzelzimmeraufschlag 480 USD











    * Pflichtfelder

    Elizabeth Kendi Kinge-Wirth, Director Apasio Safari

    Wir sind der ideale Partner für Ihre Wunsch-Reise nach Kenia!