Über uns

APASIO – „A Passion“ for Africa! Was uns von anderen unterscheidet: unser grenzenloser Einsatz im Naturschutz.

Es ist unsere Passion Ihnen die Tiere in der Natur auf nachhaltige Weise vorzustellen. Deshalb arbeiten wir mit den besten Guides des Landes und oft weitab der normalen Touristenrouten. Wir kooperieren mit Lodges, die den Gedanken des Naturschutzes und Umweltschutzes nachweisbar umsetzten und involvieren uns in Natur und Artenschutz Projekten.

Dabei arbeiten wir mit den Menschen die in diesem Land leben und binden in Kinderprojekten bereits die nächste Genration mit ein. Wir möchten Ihnen während der Safari nicht nur ein unvergessliches Erlebnis vermitteln, sondern wünschen uns, dass Sie unsere Überzeugung und Leidenschaft mit uns teilen, dass es wichtig ist die Natur und die darin lebenden Geschöpfe für die kommenden Generationen zu erhalten. Wir haben 25 Jahre Erfahrung im Tourismus, 10 Jahre davon in Kenia, wir kennen uns bestens aus und beraten Sie gerne!

Elisabeth Kendi

Elisabeth ist die Geschäftsführerin von Apasio. Auch nach vielen Jahren auf den Azoren und in Argentinien bleibt Kenia ihre Heimat. Um diese zu zeigen und die Liebe zu Land, Leuten und Natur zu teilen baute sie 2008 mit Frank die Rhino Watch Safari Lodge. 2018 folgte die Gründung der Apasio Safari Ltd und der Bau der Masai Mara Lodges. Elisabeth hat nicht nur die Safaris im Überblick, sie kümmert sich um Renovierungen und Instandhaltung der Lodges und Camps. Sie ist der Motor der alle Unternehmungen im Betrieb hält.

Frank

Immer auf Achse und trotzdem da: Frank ist Naturfotograf, kümmert sich um Forschungs- und Naturschutzprogramme auf der ganzen Welt. Er arbeitet mit Jugendlichen und Studenten, und leitet Apasio Safaris gemeinsam mit seiner Frau Elisabeth Kendi. Mit seiner unendlichen Energie hält er nicht nur die Firma im Gang, sondern steckt auch seine Mitmenschen an. Außerdem ist Frank auch auf Messen, Ausstellungen und Road Shows unterwegs um nachhaltigen Tourismus zu bewerben und Menschen für nachhaltige Reiseziele zu motivieren.

Maisha

Sie ist die Tochter von Elisabeth Kendy und Frank und Botschafterin für das Rhino Awareness Projekt. Seit 2012 ist sie Ambassador für die „plant for the planet“ Bewegung und hat hat mit Schulklassen und Waisenhäusern Zehntausende Bäume gepflanzt. Auf Ihrem Youtube Kanal „Travel with Maisha“ berichtet sie aus Kenia und stellt Reservate und Nationalparks auf nachhaltige Weise vor.

Carol

Immer ein Lächeln parat, dass ist Carol! Sie ist unsere Marketing Managerin. Jahrelange Erfahrung im Marketing, ihr freundliches Wesen und ihre Professionalität machen sie zu einem unersetzlichen Teil von Apasio.

Mary

Ein weiteres unersetzliches Mitglied unseres Teams ist Mary, sie kümmert sich um die Anfragen und Buchungen. Wo ist noch ein Zimmer frei und was kostet die Giraffentour? Mary weiß es!

Samuel

Samuel’s Leidenschaft sind Zahlen, er ist Apasio’s Buchhalter, hat die Finanzen im Überblick und kümmert sich um alle Zahlungen und unzähliges mehr.

Miriam

Unsere „Mama Mara“ hat 6 Jahre lang die Rhino Watch Lodge geleitet und das Mara Big Five Camp sowie das Mara Legends Camp aufgebaut. Nun wird sie Mustafa bei dem Aufbau und der Eröffnung der Coconut Beach Lodge unterstützen, wo sie abermals ihre gesamten gesammelten Erfahrungen in den verschiedenen Lodges einbringen wird. Außerdem kümmert sich Miriam um die Verbindung zur lokalen Bevölkerung und motiviert die Menschen Ihre Kultur zu erhalten.

Mustafa

Gebürtig aus der Mombasa Gegend, fühlt er sich in der Coconut Beach Lodge zu Hause. Er ist der Manager unseres Boutique Hotels am Indischen Ozean und hat diese schon unter der vorangegangenen Leitung geführt. Keiner weiß besser, wo man den besten frischen Fisch bekommt und welcher Fischer die leckersten Shrimps fängt.

David

David ist der Manager der Rhino Watch Lodge. Er ist von Anfang an dabei und kümmert sich um die Lodge, die Gäste, den Einkauf, den umfangreichen Garten und alles was dazu gehört. Wenn er einen Moment zum Ausruhen hat, beobachtet er am liebsten die zahlreichen Vögel auf der Lodge.

Mary D

Die Mutter von 2 Kindern ist die Frau von David. Sie kümmert sich um soziale Projekte und 4 Kinderheime die von Partnern der Rhino Watch Lodge gesponsert werden. Wer die Kinderheime besuchen möchte wird von Mary begleitet. Momentan baut sie zusammen mit der „ProWin-ProNature“ Stiftung eine Akademie in der Nähe der Rhino Watch Lodge auf.

Aufruf!

Die meisten Fluglinien die nach Kenia fliegen, erlauben 2 x 23 kg Gepäck. So viel braucht man für seine Safari meist nicht. Daher bitten wir, den nicht benötigten Freiraum zu nutzen und Kleider Spenden mitzubringen. Diese lassen wir direkt den Bedürftigen zu kommen, ohne das Kosten dafür entstehen. Sammelstellen sind die Rhino Watch Lodge und die Coconut Beach Lodge.

Elizabeth Kendi Kinge-Wirth, Director Apasio Safari

Wir sind der ideale Partner für Ihre Wunsch-Reise nach Kenia!